Bei der Vuelta a San Juan

Sagan: Saisonstart am 30. Geburtstag

Foto zu dem Text "Sagan: Saisonstart am 30. Geburtstag"
Peter Sagan im neuen Jersey seines Teams | Foto: Bora-hansgrohe/VeloImages

04.01.2020  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora - hansgrohe) wird an seinem 30. Geburtstag in die Saison 2020 einsteigen. Der dreimalige Weltmeister aus der Slowakei tritt am 26. Januar zur Vuelta a San Juan (2.Pro) an, die nach acht Tagen am 2. Februar enden wird. “Ich freue mich darauf, nach Argentinien zurückzukehren und die neue Saison bei der Vuelta a San Juan zu beginnen. Es ist ein Rennen, das 2019 bei mir wunderschöne Erinnerungen hinterlassen hat“, wurde Sagan in einer Presseerklärung der Veranstalter zitiert.

Bei seinem Debüt im vergangenen Jahr blieb Sagan zwar ohne Sieg, belegte auf der 2. Etappe aber Rang drei und wurde Zweiter des vierten Abschnitts, den Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) gewann. Zuvor war der Bora-hansgrohe-Kapitän bereits bei der Tour Down Under im Einsatz, wo er die 3. Etappe gewinnen konnte.

Nach der Vuelta a San Juan wird Sagan ein Höhentrainingslager absolvieren, bevor er sein Europadebüt zur belgischen Saisoneröffnung beim Omloop Het Nieuwsblad geben wird. Danach folgen Einsätze in Italien bei der Strade Bianche, Tirreno-Adriatico und Mailand-Sanremo, dem ersten Monument des Jahres, ehe er im Mai sein Debüt beim Giro d’Italia geben wird.

Die 38. Vuelta a San Juan Internacional dauert zwar acht Tage, führt allerdings wie bereits 2019 nur über sieben Etappe, weil am 30. Januar ein Ruhetag ansteht. Zum wieder hochklassig besetzten Starterfeld gehören neben Sagan auch Julian Alaphilippe und Remco Evenepoel (beide Deceuninck - Quick-Step), Guillaume Martin (Cofidis), Gaviria und der für die italienische Nationalmannschaft startende Filippo Ganna.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)