Mitchelton - Scott dominiert Straßenrennen der Frauen

Spratt zum dritten Mal Australische Meisterin

Foto zu dem Text "Spratt zum dritten Mal Australische Meisterin"
Zum dritten Mal nach 2012 und 2016 hat Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) die Australischen Straßenmeisterschaften gewonnen. | Foto: Cor Vos

12.01.2020  |  (rsn) - Zum dritten Mal nach 2012 und 2016 stand Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) bei den Australischen Straßenmeisterschaften ganz oben auf dem Podium. Die Vorjahreszweite verwies nach 104,4 Kilometern aus der dreiköpfigen Gruppe des Tages heraus im Sprintduell Justine Barrow (Roxsolt Attaquer) mit einer Sekunde Vorsprung auf Rang zwei. Die Bronzemedaille sicherte sich mit elf Sekunden Rückstand ihre Teamkollegin Grace Brown.

Die 27-Jährige war schon in der dritten Runde in die Offensive gegangen und hatte so das Feld gesprengt und für eine frühe Vorentscheidung gesorgt. “Es war unser Plan, das Rennen früh zu eröffnen, weil wir davon ausgingen, dass niemand das erwarten würde“, erklärte Spratt die erfolgreiche Teamtaktik. “Grace war so stark und nur ich konnte folgen, ehe Justine noch nach vorne kam. Sie hat auch ein unglaubliches Rennen gezeigt. Wir waren eine wirklich gute Gruppe und mussten es nur noch durchziehen", so die 32-Jährige, die im Zeitfahren Meisterschaftsvierte geworden war.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)