Ergebnismeldung Cadel Evans Great Ocean Road Race

Devenyns bezwingt in Geelong Sivakov im Sprintduell

Foto zu dem Text "Devenyns bezwingt in Geelong Sivakov im Sprintduell"
Dries Devenyns (Deceuninck - Quick-Step) hat das 6. Cadel Evans Great Ocean Road Race gewonnen. | Foto: Cor Vos

02.02.2020  |  (rsn) - Dries Devenyns (Deceuninck - Quick-Step) hat das 6. Cadel Evans Great Ocean Road Race gewonnen. Der 36-jährige Belgier entschied im australischen Geelong das erste WorldTour-Eintagesrennen der Saison nach 171,7 Kilometern im Sprintduell vor dem Russen Pavel Sivakov (Ineos) für sich und feierte seinen insgesamt siebten Sieg als Profi. Mit vier Sekunden Rückstand auf das Duo wurde der Südafrikanische Meister Daryl Impey Dritter vor den zeitgleichen Jens Keukeleire (EF), Dylan van Baarle (Ineos) und Bora-hansgrohe-Kapitän Jay McCarthy, dem besten heimischen Fahrer. Impey kam beim nach dem ehemaligen Tour-de-France-Sieger Cadel Evans benannten Rennen zum dritten Mal in Folge auf Rang drei.

Der Österreicher Marco Haller (Bahrain-McLaren / +0:25) wurde Achter, gefolgt von Vorjahressieger Elia Viviani (Cofidis / +0:25). Bester deutscher Fahrer war Rock Zabel, der 50 Sekunden hinter Devenyns auf Rang 21 ins Ziel kam, eine Position vor Michael Schwarzmann (Bora - hansgrohe).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)