Saisonpremiere verschoben

Erkrankter Dumoulin muss für Valencia-Rundfahrt absagen

Foto zu dem Text "Erkrankter Dumoulin muss für Valencia-Rundfahrt absagen"
Tom Dumoulin bei der Teampräsentation von Jumbo - Visma. | Foto: Cor Vos

04.02.2020  |  (rsn) - Nach einer völlig missratenen Saison 2019 beginnt auch das neue Radsportjahr für Tom Dumoulin mit einer schlechten Nachricht. Der Neuzugang des Jumbo-Visma-Teams musste aus gesundheitlichen Gründen seinen Start bei der morgen beginnenden Valencia-Rundfahrt absagen.

“Ich bin letzte Nacht krank geworden und werde nach Hause zurückkehren, um mich zu erholen. Auf die Art und Weise wollte ich nicht in die Saison starten, aber wir müssen vernünftig sein. Wenn du dich nicht wohl fühlst, solltest du besser keine Rennen fahren. Ich bin nach Spanien gekommen, um meine Form aufzubauen, nicht um sie zu zerstören. Ich hoffe, bald zurück zu sein!“, schrieb der 29-jährige Dumoulin unter einem Foto, das ihn in Alltagskleidung neben seinen Teamkollegen zeigt.

Bei der fünftägigen Volta a la Comunitat Valenciana (2.Pro) wollte der Niederländer, dessen letzter Renneinsatz vom Critérium du Dauphiné im vergangenen Juni datiert, seine Saison beginnen, als deren Höhepunkt die Tour de France gilt, zu der Jumbo - Visma mit den drei Kapitänen Dumoulin, Primoz Roglic und Steven Kruijswijk das Team Ineos um Egan Bernal, Chris Froome und Geraint Thomas herausfordern will.

Bei der Valencia-Rundfahrt, zu der zwölf WorldTour-Teams gemeldet haben, wird Paul Martens den erkrankten Dumoulin ersetzen. Mit Neuzugang Christoph Pfingsten steht ein zweiter Deutscher im siebenköpfigen Aufgebot, das von Sprinter Dylan Groenewegen angeführt wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)