Grand Départ in Dänemark

Die Tour 2021 erreicht den nördlichsten Punkt ihrer Geschichte

Foto zu dem Text "Die Tour 2021 erreicht den nördlichsten Punkt ihrer Geschichte"
Die Streckenkarte des Grand Depart 2021 | Foto: A.S.O.

04.02.2020  |  (rsn) - Die Tour de France wird bei ihrem Grand Départ 2021 in Dänemark soweit nördlich führen wie noch nie in ihrer Geschichte. Dieser Punkt wird am 3. Juli nach 70 Kilometern der 2. Etappe, die von Roskilde nach Nyborg führt, erreicht sein. Zudem veröffentlichte die für die Organisation Verantwortliche ASO am Dienstag die Profile der ersten drei Etappen der 108. Auflage des größten Radrennens der Welt.

Den Auftakt macht in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ein 13 Kilometer langes Einzelzeitfahren, das über brettebenes Terrain führt. Eine der wenigen technischen Schwierigkeiten stellt nach Angaben der ASO eine scharfe Kurve rund vier Kilometer vor dem Ziel dar.

Die 2. Etappe wird in Roskilde, der alten Hauptstadt des Landes, gestartet und führt auf ihrem Weg in südwestlicher Richtung nicht nur über die ersten drei kleinen Bergwertungen dieser Tour, sondern auch über die 18 Kilometer lange Brücke des Großen Belt, wo der Wind das Feld auseinanderreißen könnte, ehe nach 199 Kilometern das Ziel erreicht wird.

Der dritte Tag des Dänemark-Abstechers hat 182 Kilometer von Vejle nach Sønderborg im Programm. Zwar geht es dabei stellenweise an der Küste entlang, dennoch sollten die Sprinter am Ende den Sieg unter sich ausmachen.

Das Streckenvideo des Grand Départs 2021:

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)