Vertrag des Briten läuft zum Saisonende aus

Froome plant auch über 2020 hinaus

Foto zu dem Text "Froome plant auch über 2020 hinaus"
Chris Froome (Ineos) bei der UAE Tour | Foto: Cor Vos

27.02.2020  |  (rsn) - Chris Froome wird am 20. Mai 35 Jahre alt. An einen Rücktritt denkt der Brite, dessen Vertrag beim Team Ineos zum Saisonende ausläuft, allerdings noch nicht. Am Rande der UAE Tour antwortete Froome, der bei der WorldTour-Rundfahrt sein Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause gibt, auf die Frage von cyclingnews, ob er über 2020 hinaus plane, mit einem lakonischen: “Ja.“

Ob das aber weiterhin im Trikot des britischen Rennstalls sein wird, für den der viermalige Tour-de-France-Sieger seit 2010 fährt, ist noch nicht ausgemacht - vor allem deshalb nicht, weil nach dem schweren Sturz beim Critérium du Dauphiné durchaus fraglich ist, ob Froome nochmals sein altes Leistungsvermögen wird erreichen können.

"Natürlich habe ich meine Loyalität gegenüber diesem Team, nach zehn Jahren fühle ich mich hier zuhause. Aber zugleich müssen wir etwas unterschreiben, bevor wir weitermachen können“, so der Ineos-Kapitän, der an den ersten vier Tagen der UAE Tour wie angekündigt nur im Feld mitrollte und etwa am Jebel Hafeet mit fast elf Minuten Rückstand auf Etappensieger Adam Yates (Mitchelton - Scott) ankam.

Zuvor hatte er sich in den Dienst von Eddie Dunbar gestellt und den Iren am Fuß des knapp elf Kilometer langen Schlussanstiegs in Position gefahren. "Mein Job war erledigt, noch bevor wir den Anstieg erreicht hatten. Ich bin nur hier, um meine Saison zu beginnen und wieder mit Radrennen zu beginnen. Auch gestern ging es darum“, betonte Froome am Mittwoch. Ähnlich wird es wohl auf der heutigen 5. Etappe laufen, an deren Ende zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen der Jebel Hafeet ansteht.

Nach der UAE Tour geht es dann nach Südafrika, wo Froome ein weiteres Trainingslager beziehen wird. Seinen nächsten Renneinsatz wird er Ende März in Spanien bei der Katalonien-Rundfahrt (23. - 29. März) absolvieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)