Ergebnismeldung 78. Paris-Nizza

Bonifazio zündet den Turbo, Schachmann verteidigt Gelb

Foto zu dem Text "Bonifazio zündet den Turbo, Schachmann verteidigt Gelb"
Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie) | Foto: Cor Vos

12.03.2020  |  (rsn) - Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie) hat mit einem beeindruckend explosiven Sprint in La Côte-Saint-André die 5. Etappe von Paris-Nizza gewonnen. Der Italiener setzte sich nach 227 Kilometern mit zwei vollen Radlängen Vorsprung vor Ivan Garcia Cortina (Bahrain - McLaren) und Peter Sagan (Bora - hansgrohe) durch. John Degenkolb (Lotto Soudal) spurtete, nachdem sein Teamkollege Caleb Ewan zwei Kilometer vor dem Ziel einen Defekt hatte, auf den siebten Rang.

Die Sprinter rauschten erst auf den letzten 100 Metern am letzten Ausreißer des Tages, Jan Tratnik (Bahrain - McLaren), vorbei.

Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) musste auf den letzten 20 Kilometern zwar einen gefährlichen Angriff auf sein Gelbes Trikot abwehren, erreichte das Tagesziel dann aber sicher im Hauptfeld und verteidigte seine Gesamtführung schließlich souverän. Sein österreichischer Teamkollege Felix Großschartner bleibt Dritter in der Gesamtwertung, Nils Politt (Israel Cycling Academy) behielt den vierten Rang.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine