Albasini führt Nationalmannschaft beim eRace an

Schweizer Aufgebot für “The Digital Swiss 5“ benannt

Foto zu dem Text "Schweizer Aufgebot für “The Digital Swiss 5“ benannt"
Im April finden “The Digital Swiss 5“ statt. | Foto: media@tds.ch

14.04.2020  |  (rsn) - Swiss Cycling hat die Namen der meisten derjenigen Fahrer bekannt gegeben, die im Trikot der Schweizer Nationalmannschaft vom 22. bis zum 26. April bei der Premiere von “The Digital Swiss 5“ starten, der virtuellen Ausgabe der  wegen der Corona-Pandemie abgesagten Tour de Suisse.

Nominiert für das auf der Online-Plattform Rouvy stattfindende eRace hat Straßen-Nationaltrainer Marcello Albasini bisher neun Profis: seinen Sohn Michael Albasini, Matteo Badilatti, Stefan Bissegger, Filippo Colombo, Silvan Dillier, Claudio Imhof, Stefan Küng, Michael Schär sowie Nino Schurter. Wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag hieß “werden noch zwei bis drei Fahrer dazukommen.“ Welche Fahrer wann eingesetzt werden, soll im Verlauf dieser Woche bestimmt werden.

Bei “The Digital Swiss 5“ handelt es sich um an fünf aufeinander folgenden Tagen stattfindenden virtuellen Rennen von je einer Stunde Dauer. Pro Team und Tag treten je drei Fahrer an, jeder bei sich zu Hause auf der Rolle. Die Wettkämpfe werden jeweils ab 17 Uhr auf SRF 2 live übertragen.

Eingeladen sind alle Teams, die am 7. Juni in Frauenfeld am Start der 84. Schweizer-Rundfahrt hätten stehen sollen. Die Organisatoren hatten das Rennen vorletzte Woche abgesagt und angekündigt, es im kommenden Jahr mit unverändertem Streckenplan nachholen zu wollen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)