Bewusstsein verloren: CPA-Chef Bugno im Krankenhaus

Cima gewinnt Premiere des SKODA Velotour E-Race

01.05.2020  |  (rsn) - Auf große Resonanz stieß am heutigen 1. Mai die Premiere des SKODA Velotour E-Race. Wie die Organisatoren meldeten, musste wegen der großen Nachfrage die Kapazität der virtuellen Rennens über 40 Kilometer von Eschborn durch die Frankfurter City und wieder zurück nach Eschborn gleich zweimal aufgestockt werden. Gemeinsam mit Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) und zahlreichen weiteren Profis meldeten sich rund 1.500 Hobbysportler aus 25 Ländern für die digitale Ausfahrt an. Den Sieg holte sich der Italiener Damiano Cima vom Zweitdivisionär Gazprom - RusVelo.

+++

Gianni Bugno muss sich derzeit in einem Krankenhaus in Rom einer Reihe von Untersuchungen unterziehen. Wie die italienische Zeitung Il Messaggero meldete, verlor der zweimalige Weltmeister und aktueller Vorsitzender der Radsportgewerkschaft CPA am Donnerstagmorgen das Bewusstsein. "Ich bin wie eine Birne zu Boden gefallen", wurde Bugno zitiert. "Ich denke, es liegt an Stress nach einer schwierigen Zeit, aber jetzt geht es mir schon viel besser." Dennoch muss der Italiener einige Tage im Krankenhaus San Camillo verbringen.

+++

Das UAE Team Emirates hat den spanischen Juniorenmeister Juan Ayuso mit einem Fünfjahresvertrag ausgestattet. Wie Team-Manager Matxin Fernandez erklärte, sei man sich mit dem erst 17-Jährigen und dessen Eltern über diesen langfristigen Kontrakt einig geworden. Man wolle Ayuso, der in der seit März unterbrochenen Saison auf bereits sechs Siege kommt, langsam an das Profiniveau heranführen. Ob der Allrounder mit besonderen Stärken am Berg zunächst auf Kontinental - oder bereits auf Profiniveau eingesetzt wird, wolle man gemeinsam entscheiden, so Fernandez.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)