Women’s Tour in Großbritannien abgesagt

Investor aus Abu Dhabi übernimmt Rad-Schmiede Colnago

05.05.2020  |  (rsn) - Ein Investmentfonds aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat die Mehrheit am berühmten italienischen Fahrradhersteller Colnago erworben. Das bestätigte die in Abu Dhabi ansässige Chimera Investments LLC. am Montag. Das 1954 von Ernesto Colnago gegründete Unternehmen soll seinen Sitz und die Produktionsstätten im norditalienischen Cambiago behalten, die strategische Ausrichtung fällt jetzt allerdings in die Kompetenz des neuen Mehrheitseigentümers. Der mittlerweile 88 Jahre alte Colnago begrüßte die Übernahme. "Mit der Unterstützung von Chimera haben wir die einmalige Gelegenheit, sicherzustellen, dass wir auch in Zukunft die besten Fahrräder der Welt bauen", sagte er.

+++

Mit der Women’s Tour wurde wegen der Corona-Pandemie ein weiteres Rennen der ersten Division des Frauenradsports abgesagt. Wie die Organisatoren der britischen Rundfahrt ankündigten, arbeite man nun an der Ausgabe 2021, die live im Fernsehen übertragen werden soll. Zuvor waren aus der Women's WorldTour-Serie bereits die Tour of Chongming Island, Strade Bianche, die Ronde van Drenthe, die Trofeo Alfredo Binda, die Driedaagse Brugge-De Panne und Gent-Wevelgem abgesagt oder verschoben. Die Women’s Tour 2021 soll dann im Juni an sechs Tagen dem Streckenverlauf der für dieses Jahr geplanten Ausgabe folgen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)