Oleg Tinkov an Leukämie erkrankt

Vuelta-Einladungen an Direct Energie, Burgos und Caja Rural

08.05.2020  |  (rsn) - Drei Tage nach Bekanntgabe des neuen WorldTour-Kalenders haben die Organisatoren der Spanien-Rundfahrt die Namen der 22 teilnehmenden Teams bekanntgegeben. Am Start der 75. Vuelta a Espana, die gemäß der neuen Planung vom 20. Oktober bis zum 8. November stattfinden wird, stehen neben den mit automatischem Startrecht ausgestatteten 19 World-Tour-Mannschaften die drei Zweitdivisionäre Burgos-BH, Caja Rural sowie Direct Energie. Während die beiden spanischen Mannschaften mit Wildcards ausgestattet sein werden, sicherte sich die französische Equipe als Gewinnerin der UCI-ProTeam-Wertung die Teilnahme an der letzten GrandTour des Jahres. Das teilte der Vuelta-Organisator Unipublic am Freitag mit.

+++

Oleg Tinkov ist an Leukämie erkrankt. Das teilte der ehemalige Eigentümer des Saxo-Bank-Teams in einem Statement auf dem russischsprachigen Portal Vedomosti mit. “Bei mir wurde eine akute Form von Leukämie diagnostiziert“, so Tinkov, der in London lebt und derzeit auf seine Auslieferung in die USA wartet. Dort soll er wegen Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe angeklagt werden. Die US-Behörden haben einen Strafbefehl gegen den Russen erwirkt, der mit seiner Investmentbank ein Vermögen in Höhe von geschätzten 2,5 Milliarden Euro erwirtschaftet haben soll. In London befindet sich der 52-jährige Tinkov gegen eine Kaution von 20 Millionen Pfund zwar auf freiem Fuß, wird aber elektronisch überwacht und muss sich dreimal wöchentlich bei der Polizei melden. Zudem musste er seine Pässe abgeben, wie es hieß.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)