Gesbert muss wieder operiert werden

Pedersen: “Ich hoffe auf ein nasses Roubaix in diesem Jahr“

21.05.2020  |  (rsn) - Weltmeister Mads Pedersen soll bei der Burgos-Rundfahrt (28. Juli - 1. August) wieder in die von der Corona-Pandemie unterbrochene Saison einsteigen. Das teilte sein Team Trek-Segafredo auf seiner Website mit. Der Däne will sich auf die Tour de France vorbereiten und danach einige Klassiker mit dem Hauptziel Paris - Roubaix bestreiten . Pedersen: "Es ist super schön, endlich wieder einen Rennkalender zu haben. Natürlich bleiben meine Ziele die Klassiker. Ich freue mich sehr darauf und hoffe auf ein nasses Roubaix in diesem Jahr .“

+++

Elie Gesbert muss am kommenden Freitag erneut unters Messer. Der Profi des Arkea-Samsic-Teams war zu Beginn der Saison während eines Rennens der Troféo Palma de Mallorca in einen heftigen Sturz mit hoher Geschwindigkeit verwickelt worden. Dabei hatte er sich den Bruch der linken Kniescheibe zugezogen, der operiert werden musste. Da der Knochen nicht zufriedenstellen zusammenwuchs, muss die Verletzung wieder chirurgisch behandelt werden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine