Für wen wird gefahren?

Die Kapitäne der Tour-Teams

Foto zu dem Text "Die Kapitäne der Tour-Teams"
Der Streckenplan der Tour de France 2020 | Foto: ASO

11.06.2020  |  (rsn) - Die Tour de France (29. August – 20. September) ist für die Teams und deren Kapitäne im Jahr der Corona-Pandemie so wichtig wie wohl noch nie. Sponsoren, Medien, das Publikumsinteresse weltweit - alles wird sich auf die drei Wochen in Frankreich konzentrieren. Deshalb ist es nachzuvollziehen, dass die Mannschaften ihre besten Fahrer aufbieten werden.

Rund elf Wochen vor dem Auftakt bildet sich langsam heraus, wer die Leader der Teams sein könnten, die ab dem Grand Depart in Nizza um Etappensiege und/oder um die Gesamtwertung kämpfen werden. Eine erste Zusammenstellung:

AG2R La Mondiale
Romain Bardet

Arkea - Samsic
Nairo Quintana

Astana
Miguel Angel Lopez

Bahrain McLaren
Mikel Landa
Wout Poels

Bora - hansgrohe
Emanuel Buchmann
Peter Sagan

CCC
llnur Zakarin

Deceuninck – Quick-Step
Julian Alaphilippe

EF Pro Cycling
Sergio Higuita
Rigoberto Uran

Groupama - FDJ
Thibaut Pinot

Israel Start-Up Nation
Daniel Martin

Jumbo Visma
Tom Dumoulin
Steven Kruijswijk
Primoz Roglic

Movistar
Enric Mas
Alejandro Valverde

Ineos
Egan Bernal
Chris Froome Geraint Thomas

Trek Segafredo
Bauke Mollema
Richie Porte

UAE Emirates
Fabio Aru
Alexander Kristoff

Cofidis
Elia Viviani

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine