Titelverteidigerin Reusser freut sich aufs Heimspiel

Schweizer Zeitfahrmeisterschaften rund um den Bern Airport

Foto zu dem Text "Schweizer Zeitfahrmeisterschaften rund um den Bern Airport"
Marlen Reusser im Zeitfahr-Training des Nationalteams auf dem Armeegelände in Frauenfeld. | Foto: Mathias Nägeli/Swiss Cycling

18.06.2020  |  (rsn) - Marlen Reusser (Bigla - Katusha) und Stefan Küng (Groupama - FDJ) erhalten im Sommer die Möglichkeit, in der Schweiz ihre Titel im Zeitfahren der Profis zu verteidigen. Wie Swiss Cycling am Donnerstag mitteilte, werden am 12. Juli rund um den im Vorort Belp gelegenen Bern Airport die nationalen Meisterschaften im Kampf gegen die Uhr ausgetragen.

Als Veranstalter der Titelkämpfe treten der Verein Switzerland Cycling Unit und Wyss Training auf, die Firma des ehemaligen BMC-Profis Marcel Wyss. Wie es in einer Presseerklärung hieß, führt der Rundkurs über flache 10,2 Kilometer, inklusive einer rund 800 Meter kurzen Steigung, bei der allerdings nur 34 Höhenmeter zu bewältigen sind. Je nach Klasse muss er ein-, zwei- oder dreimal absolviert werden.

Die 28-jährige Reusser, die 2019 Schweizer Doppelmeisterin geworden war, freut sich schon auf ihr Heimspiel, bei dem sie als Favoritin starten wird. “Ich bin nur schon glücklich, dass wir in dieser Saison überhaupt eine Schweizer Meisterschaft bestreiten können. Dass diese nun quasi bei mir zuhause stattfinden wird, ist das Tüpfli auf dem I“, wurde die Bernerin zitiert.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine