Bernal, Dumoulin, Roglic, Quintana am Start

Tour de l´Ain diesmal mit Star-Aufgebot

Foto zu dem Text "Tour de l´Ain diesmal mit Star-Aufgebot"
Das Führungstrio von Jumbo Visma: Steven Kruijswijk, Tom Dumoulin und Primoz Roglic startet bei der Tour de l´Ain. | Foto: Cor Vos

22.06.2020  |  (rsn) - Nicht weniger als zwölf WorldTour-Teams werden Anfang August am Start der Tour de l'Ain stehen. Das kündigten die Organisatoren der dreitägigen Rundfahrt durch das ostfranzösische Departement am Montag auf Twitter an.

Die Namen der insgesamt 24 teilnehmenden Mannschaften sollen erst am Dienstag genannt werden, aber bereits jetzt ist bekannt, dass Jumbo - Visma (mit Tom Dumoulin, Primoz Roglic und Steven Kruijswijk), Ineos (mit Egan Bernal), Trek- Segafredo (mit Bauke Mollema und Richie Porte), AG2R La Mondiale sowie Cofidis (mit Guillaume Martin und Jesús Herrada) starten wollen.

Aufgrund der um zwei Monate auf Ende August verschobenen Tour de France (29. August - 20. September) werden viele WorldTour-Teams die Tour de l’Ain als wichtigen Teil ihrer Vorbereitung auf ihren Saisonhöhepunkt nutzen. Vor allem deshalb haben diesmal neun Erstdivisionäre mehr als noch 2019 gemeldet, als nur Groupama - FDJ, AG2R La Mondiale und Katusha - Alpecin als Vertreter der ersten Liga dabei waren. Die Cofidis-Equipe, die damals auch am Start war, verfügt erst seit 2020 wieder über eine WorldTour-Lizenz.

Die Startliste wird von sechs ProTeams (darunter Arkéa - Samsic mit Nairo Quintana), vier Kontinental-Mannschaften sowie zwei U23-Nationalmannschaften vervollständigt.

Die Tour de l’Ain beginnt am 7. August in Montréaö-la-Cluse und endet zwei Tage später mit einer Bergankunft am Grand Colombier, wo am 14. September auch die 15. Etappe der Tour enden wird. Immerhin 110 der 143 Kilometer der 3. Etappe, die in Saint-Vaubaus gestartet wird, sind identisch mit dem Tour-Abschnitt, der in Lyon beginnt.

Der Etappenplan:
1. Etappe, 7. August: Montréal-la-Cluse – Ceyzeriat (139,5 km)
2. Etappe, 8. August: Lagnieu – Lélex Monts Jura (140 km)
3. Etappe, 9. August: Saint-Vulbas – Grand Colombier (143 km)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine