“Hat nicht wirklich WorldTour-Niveau“

Van Vleuten enttäuscht über Streckenführung von La Course

Foto zu dem Text "Van Vleuten enttäuscht über Streckenführung von La Course"
Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) | Foto: Cor Vos

19.07.2020  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) hat unlängst die Strecke für La Course, das Fraueneintagesrennen im Rahmen der Tour de France, das am 29. August rund um Nizza ausgetragen werden wird, inspiziert.

Ihre Reaktion: vernichtend. "Ich kann nicht glauben, was ich da sah. Ein 96 Kilometer langen `Rennen`, nur zwei Runden mit einem Anstieg der 3. Kategorie. Das hat nicht wirklich WorldTour-Niveau", twitterte die Niederländerin mit einem weinenden Emoji.

Tatsächlich steht an jenem Samstag, an dem die Tour de France der Männer ebenfalls in Nizza beginnt, nur die Cote de Rimiez nach acht respektive 56 Kilometern auf dem Programm. Auch bei den Männern steht am Samstag eine Flachetappe rund um Nizza auf dem Menü. Allerdings sind die männlichen Profis auch noch am Sonntag rund um Nizza unterwegs und erklimmen auf der 2. Etappe einige anspruchsvolle Anstiege wie den Col d`Eze, den Col du Turini und den Col de la Colmiane. Die Weltmeisterin hatte sich wohl erhofft, dass man sich beim Streckendesign für La Course eher an diesem Tag orientiert.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine