Klein, Ludwig, Riffel und Erath im Aufgebot

Canyon - SRAM dreimal im Baskenland im Einsatz

Foto zu dem Text "Canyon - SRAM dreimal im Baskenland im Einsatz"
Tanja Erath | Foto: Thomas Maheux / Team Canyon//SRAM

21.07.2020  |  (rsn) - Für Canyon - SRAM beginnt der Neustart der Saison im spanischen Baskenland, wo das deutsche Team ab dem 23. Juli an drei Eintagesrennen teilnimmt.

Den Auftakt macht am Donnerstag die Emakumeen Nafarroako Klasikoa, ein 118,3 Kilometer lange, über bergiges Terrain führende Rennen von Pamplona nach Lekunberri. Das sechsköpfige Aufgebot von Canyon - SRAM wird von der Weißrussin Alena Amialiusik angeführt, neben der Britin Hannah Barnes, der Italienerin Elena Cecchini, der Australierin Ella Harris, und der Israelin Omer Shapira kommt auch die junge Heidelbergerin Hannah Ludwig zum Einsatz.

Nur einen Tag später warten bei der Clásica Féminas de Navarra rund um Pamplona auf 122 Kilometern mehr als 1.500 Höhenmeter auf die Fahrerinnen, dennoch scheint eine Sprintentscheidung nicht ausgeschlossen. Barnes und Cecchini sind wieder dabei, dazu kommen die Israeli Rotem Gafinovitz sowie das deutsche Trio Tanja Erath, Lisa Klein und Christa Riffel.

Während die beiden ersten baskischen Rennen erst im vergangenen Jahr ihre Debüts gaben, ist die Durango-Durango Emakumeen Saria schon seit 2006 fester Bestandteil des UCI-Rennkalenders. Zunächst werden fünf hügelige Runden gefahren, ehe es auf einer abschließenden Schleife noch zweimal den knapp fünf Kilometer langen Goluria Gaina hinauf geht. Canyon - SRAM setzt zum Abschluss der Renntage im Baskenland auf Amialiusik, Harris, Klein, Ludwig, Shapira sowie auf Erath, die sich zuletzt bei der virtuellen Tour de France mit einem Etappensieg stark präsentierte und nun auch auf der Straße überzeugen will.

"Ich fühle mich gerade ziemlich gut in Form. Meine jüngsten Verbesserungen bei Zwift-Rennen und im Training haben mir Selbstvertrauen und Schwung gegeben“, sagte Erath, die in dieser Saison auf bisher sieben Renntage kommt und den letzten davon Ende Februar beim Omloop Het Nieuwsblad der Frauen hatte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine