Nach dem Bergzeitfahren

Sibiu: 18 Fahrer fallen aus dem Zeitlimit

26.07.2020  |  (rsn) - Nur noch 104 Fahrer werden am Abend zur Schlussetappe der 10. Sibiu Tour antreten. Nicht weniger als 18 Starter des Bergzeitfahrens fielen am Mittag dem Zeitlimit zum Opfer, das 25 Prozent über der Siegerzeit lag. Da Gregor Mühlberger (Bora - hansgrohe) die 12,5 Kilometer langen Strecke in 26:11 Minuten absolvierte - und dabei mehr als eine Minute schneller war als der zweitplatzierte Schweizer Matteo Badilatti (Israel Start-Up Nation) - reduzierte sich das Feld um diese große Gruppe. Zu den Ausgeschiedenen gehörte übrigens kein Profi aus Mühlbergers Mannschaft, die später mit sechs Fahrern um den letzten Etappensieg kämpfen wird. Top-Favorit ist dabei Sprinter Pascal Ackermann, der seinen zweiten Tageserfolg anpeilt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine