Omer Goldstein positiv getestet

Corona-Fall bei Israel Start-Up Nation

Foto zu dem Text "Corona-Fall bei Israel Start-Up Nation"
Omer Goldstein (Israel Start-Up Nation) | Foto: Cor Vos

28.07.2020  |  (rsn) - Am Montagmorgen wurde Omer Goldstein (Israel Start-Up Nation) im Rahmen einer teaminternen Routinekontrollen positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Israeli zeigte bislang keine Symptome asymptomatisch und wurde sofort unter Quarantäne gestellt. Nächste Woche sollte Goldstein in den Rennbetrieb zurückkehren.

Das Team und der Fahrer selbst haben Menschen, die mit Goldstein in Kontakt gekommen waren, gebeten, sich ebenfalls testen zu lassen. Resultate dieser Untersuchungen seien zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, wie Israel Start–Up Nation auf seiner Facebook-Seite schreibt.

Der einzige Fahrer, der mit Goldstein in direktem Kontakt stand, war dessen Teamkollege und Landsmann Itamar Einhorn. Der 22-Jährige sollte heute zur 1. Etappe der Burgos – Rundfahrt starten. Aus Vorsorge wurde er aus dem Aufgebot genommen und musste sich auch in Quarantäne begeben. In Burgos wird Israel Start-Up Nation vom Belgier Ben Hermans angeführt, ebenfalls dabei ist Rick Zabel aus Unna.

Einhorns Platz im Team wird nicht neu besetzt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine