Mit zwei spanischen Rundfahrten und RideLondon

UCI Women´s WorldTour 2021 mit 25 Rennen

Foto zu dem Text "UCI Women´s WorldTour 2021 mit 25 Rennen"
Das Frauenpeloton bei Boels Ladies Tour 2019 | Foto: Cor Vos

29.07.2020  |  (rsn) – Neben dem WorldTour-Kalender der Männer hat der Radsportweltverband auch den der Frauen für die kommende Saison bekannt gegeben. Dieser umfasst 25 Rennen, somit zwei mehr als ursprünglich für 2020 geplant. Die Women's WorldTour 2021 wird Ende Januar in Australien beginnen und im Oktober in China zu Ende gehen.

Unter den Top-Events sind zwei neue spanische Etappen-Rennen: Itzulia Women vom 14. bis 16. Mai und Vuelta a Burgos Feminas vom 20. bis 23. Mai. Zudem kehrt der Prudential RideLondon Classique am 30. Mai in den Kalender zurück. Auch Paris - Roubaix, deren Premiere dieses Jahr auf Anfang November verschoben wurde, ist wieder dabei. Nicht mehr mit von der Partie ist dagegen die Kalifornien-Rundfahrt.

Die Women's WorldTour beginnt wie jedes Jahr beim Cadel Evans Great Ocean Road Race in Australien am 30. Januar, bevor es am 6. März nach Europa geht, wo das Eintagesrennen Strade Bianche ansteht.

Das erste Etappen-Rennen 2021 ist die dreitägigen Rundfahrt um die Insel Chongming vom 6. bis 8. Mai. Die beiden wichtigsten Frauen-Rundfahrten im Kalender, die Women's Tour of Great Britan (7. bis 12. Juni), und der 10-tägige Giro Rosa vom (2. bis 11. Juli) in Italien stehen im Sommer an.

Wie in den Vorjahren wird La Course by Le Tour de France als Eintagesrennen in Verbindung mit der letzten Etappe der Tour de France der Herren ausgetragen, am 18. Juli. Im Rahmen der Vuelta findet vom 3. bis 5. September die Ceratizit Madrid Challenge statt. Das Finale der Rennserie bei der Tour de Guangxi steht am 19. Oktober an

Der UCI Women's WorldTour Kalender 2021:

30. Januar: Cadel Evans Great Ocean Road Race - Elite Women's Race (Australien)

6. März: Strade Bianche (Italien)

14. März: Ronde van Drenthe (Niederlande)

21. März: Trofeo Alfredo Binda (Italien)

25. März: AG Driedaagse Brugge - De Panne (Belgien)

28. März: Gent - Wevelgem in Flandern Fields (Belgien)

4. April: Ronde van Vlaanderen (Belgien)

11. April: Paris - Roubaix Femmes (Frankreich)

18. April: Amstel Gold Race Ladies Edition (Niederlande)

21. April: La Flèche Wallonne Féminine (Belgien)

25. April: Lüttich - Bastogne - Lüttich Femmes (Belgien)

6. bis 8. Mai: Tour de Chongming (China)

14. bis 16. Mai: Itzulia-Frauen (Spanien)

20. bis 23. Mai: Vuelta a Burgos Feminas (Spanien)

30. Mai: RideLondon Classique (Großbritannien)

7. bis 12. Juni: Womens Tour (Großbritannien)

2. bis 11. Juli: Giro d'Italia Internazionale Feminile (Italien)

18. Juli: La Course von Le Tour de France (Frankreich)

7. August: Postnord UCI WWT Vårgårda Westschweden TTT (Schweden)

8. August: Postnord UCI WWT Vårgårda Westschweden RR (Schweden)

12. bis 15. August: Norwegen-Tournee der Damen (Norwegen)

21. August: GP de Plouay - Lorient-Agglomération Trophée Ceratizit (Frankreich)

24. bis 29. August: Boels Ladies Tour (Niederlande)

3. bis 5. September: Ceratizit Madrid Challenge von La Vuelta (Spanien)

19. Oktober: Tour de Guangxi - UCI Women's WorldTour (China)<

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Ecuador (2.2, 000)