Circuito de Getxo: Caruso siegt vor Nizzolo und Prades

Colbrelli lässt bei Route d`Occitanie Coquard hinter sich

02.08.2020  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Route d`Occitanie(2.1), 2. Etappe:
Sonny Colbrelli (Bahrain - McLaren) hat das bergaufführende Finale am zweiten Tag der Route d`Occitanie im Sprint für sich entschieden. Der Italiener setzte sich nach 175 Kilometern in Cap Decouverte gegen Auftaktsieger Bryan Coquard (B&B Hotels - Vital Concept) und seinem Landsmann Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie) durch. In der Gesamtwertung liegt Coquard weiter knapp vorn. Ein starkes Rennen zeigte Nikodemus Holler (Bike Aid), der bis ins Finale hinein in der Ausreißergruppe des Tages unterwegs war.

Circuito de Getxo (1.1):
Damiano Caruso (Bahrain - McLaren) hat sich am Sonntag in Spanien den Sieg geholt. Der Italiener setzte sich auf dem Rundkurs von Getxo nach 177 Kilometern im bergaufführenden Finale mit einer Sekunde Vorsprung auf seinen Landsmann Giacomo Nizzolo (NTT) durch. Das Podium komplettierte der Spanier Eduard Prades (Movistar). 

Titelverteidiger Jon Aberasturi (Caja Rural) wurde Vierter, gefolgt vom Belgier Jasper Stuyven (Trek - Segafredo). Für Caruso, der acht Kilometer vor dem Ziel aus der Spitzengruppe heraus attackiert hatte und sich knapp vor dem Feld ins Ziel retten konnte, war es der erste Saisonerfolg.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine