Houle fälschlicherweise positiv auf Corona getestet

Wellens muss nach Trainingssturz auf die Tour verzichten

24.08.2020  |  (rsn) - Tim Wellens kann nach einem Trainingssturz vom vergangenen Freitag nicht an der am Samstag in Nizza beginnenden 107. Tour de France teilnehmen. Wie sein Team Lotto Soudal mitteilte, sei der Belgier beim Moto-Training zu Fall gekommen und habe sich bei dem High-Speed-Crash neben Hautabschürfungen auch tiefe Wunden am ganzen Körper zugezogen. Für Wellens, im letzten Jahr 15 Tage im Bergtrikot unterwegs, wird Landsmann Frederik Frison starten.

+++

Nachtest zeigte: Houle hat doch kein Corona

Hugo Houle (Astana), der letzte Woche positiv auf Corona getestet worden war und sich daraufhin in Quarantäne begeben hatte, ist wieder einsatzfähig. Wie sich herausstellte, lieferte der erste Corona-Test ein falsches Ergebnis. "Ich wurde jetzt zwei Mal negativ getestet und wir haben darüber hinaus noch weitere Tests gemacht, die zeigten, dass ich überhaupt kein Corona-Virus hatte", schrieb Houle auf Instagram.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine