Auch die zweite Liga ist eine Option

Nach CCC-Rückzug: Ochowicz hofft noch auf neuen Sponsor

Foto zu dem Text "Nach CCC-Rückzug: Ochowicz hofft noch auf neuen Sponsor"
Simon Geschke (li.) und Jonas Koch werden für CCC die Tour de France bestreiten und stehen beide vor einer ungewissen Zukunft | Foto: Cor Vos

01.09.2020  |  (rsn) - Dass CCC sich nach dieser Saison als Hauptsponsor der gleichnamigen WorldTour-Formation zurückziehen wird, ist seit einigen Monaten bekannt. Der polnische Schuhfabrikant hat schwer unter der Corona-Krise zu leiden. Teammanager Jim Ochowicz war auf der Suche nach einem neuen Geldgeber bislang erfolglos. Einige Fahrer, darunter Olympiasieger Greg van Avermaet, der zu AG2R – La Mondiale wechselt, haben inzwischen bei anderen Teams einen neuen Vertrag unterzeichnet.

In einem Interview mit der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad gab der Amerikaner nun ein Update über den derzeitigen Stand der Sponsorensuche. “Die Tour bleibt eine fantastische Vitrine, um mögliche Sponsoren zu überzeugen“, so der 69-Jährige, dessen Fahrer bislang einmal in der Ausreißergruppe und zweimal in den Top 10 des Tages zu finden waren.

Auch ein Schritt zurück gehört laut Ochowicz zu den Optionen. “Ich habe noch eine WorldTour-Lizenz für die nächsten beiden Saisons. Aber ich bin mir auch nicht zu schade dafür, ein Niveau nach unten zu gehen und dort neu zu beginnen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich komplett neu anfangen würde“, erklärte der Manager mit Blick auf seine Vergangenheit bei 7-Eleven und BMC. Aus diesen ursprünglich kleinen Teams baute er nach und nach die Weltklassemannschaften Motorola und BMC auf.

In den letzten Wochen kursierten verschiedenen Fusionsgerüchte. Aber sowohl bei Mitchelton - Scott als auch beim amerikanischen ProTeam Rally Cycling stieß er letztendlich auf taube Ohren. Auch mit der Fundación Manuela, der spanischen Wohltätigkeitsorganisation, die im Juni die WorldTour Lizenz von Mitchelton - Scott abkaufen wollte, wurde Ochowicz bereits in Verbindung gebracht. “Momentan bin ich vollauf am Suchen. Das ist die Realität“, fasste er allerdings den aktuellen Stand der Dinge zusammen.

Sieben Fahrer haben derzeit noch einen für 2021 gültigen Vertrag beim CCC Team. Hierzu gehören neben Matteo Trentin auch die beiden Deutschen Georg Zimmermann und Jonas Koch. Die anderen vier Athleten sind die Osteuropäer Ilnur Zakarin, Jan Hirt, Attila Valter und Pavel Kochetkov. Simon Geschke, der dritte Deutsche im heutigen Kader, hat noch keinen Vertrag für die nächste Saison.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine