Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung 107. Tour de France

Lutsenko siegt am Mont Aigoual, Yates verteidigt Gelb

Foto zu dem Text "Lutsenko siegt am Mont Aigoual, Yates verteidigt Gelb"
Alexey Lutsenko (Astana) hat als Ausreißer die 6. Etappe der Tour de France gewonnen. | Foto: Cor Vos

03.09.2020  |  (rsn) - Alexey Lutsenko (Astana) hat als Ausreißer die 6. Etappe der Tour de France gewonnen. Der 27-jährige Kasache setzte sich über 191 Kilometer von Le Teil zum Mont Aigoual mit 55 Sekunden Sekunden Vorsprung auf den Spanier Jesus Herrada (Cofidis) durch und feierte den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Dritter wurde mit 2:15 Minuten Rückstand Olympiasieger Greg Van Avermaet (CCC), gefolgt vom US-Amerikaner Neilson Powless (EF), der an seinem 24. Geburtstag Vierter wurde.

Anzeige

“Das ist wohl der wichtigste Tag in meiner Karriere, mein wichtigster Sieg. Die Tour ist das wichtigste Rennen in jedem Jahr und das macht mich extrem glücklich. Ich musste hart für diesen Erfolg arbeiten und ich bin froh, dass sich dieser Einsatz ausgezahlt hat“, sagte der Kasachische Meister im ersten Interview im Ziel.

Adam Yates (Mitchelton - Scott) kam mit der Favoritengruppe ins Ziel auf 1.559 Metern Höhe und verteidigte als Tageszehnter (+2:53) sein Gelbes Trikot vor den beiden Slowenen Primoz Roglic (Jumbo - Visma / +0:03) und Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates / +0:07). Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) wurde zeitgleich mit Yates gewertet und belegt nach wie vor Rang 17 im Gesamtklassement (+0:22).

Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) baute seine Führung in der Punktewertung gegenüber Peter Sagan (Bora - hansgrohe) aus. Pogacar bleibt im Weißen Trikot des besten Jungprofis, Benoit Cosnefroy (AG2R) behauptete das Gepunktete Trikot des besten Kletterers. EF wird weiterhin als bestes Team geführt.

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Tour de Hokkaido (2.2, JPN)
Anzeige