Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung 107. Tour de France

Pogacar gewinnt 9. Etappe, Roglic in Gelb, Buchmann abgehängt

Foto zu dem Text "Pogacar gewinnt 9. Etappe, Roglic in Gelb, Buchmann abgehängt"
Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) hat nach einem dramatischen Finale die 9. Tour-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.09.2020  |  (rsn) - Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) hat nach einem dramatischen Finale die 9. Tour-Etappe über 153 Kilometer von Pau nach Laruns gewonnen. Der 21-jährige Slowene bezwang im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe seinen Landsmann Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und den ein Jahr älteren Schweizer Marc Hirschi (Sunweb), der nach einer imponierenden Solofahrt über rund 90 Kilometer nur knapp den größten Erfolg seiner Karriere verpasste. Hirschi war 1,7 Kilometer vor dem Ziel wieder eingefangen worden, hatte aber dennoch genügend Reserven, um den das Finale zu eröffnen.

Anzeige

Als Tageszweiter übernahm Roglic das Gelbe Trikot vom Briten Adam Yates (Mitchelton - Scott), der in einer zweiten Verfolgergruppe ankam. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) wurde im letzten Berg des Tages abgehängt und erreichte mit 4:12 Minuten Rückstand das Ziel.

"Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg, das Team hat super gearbeitet. Und ich wollte im Sprint so viel Bonifikation wie möglich gewinnen. Zum Sprint selbst kann ich gar nichts sagen, ich habe einfach Vollgas gegeben. Die Tour läuft bisher", kommentierte Tour-Debütant Pogacar seinen ersten Tageserfolg bei der Frankreich-Rundfahrt.

Vor dem ersten Ruhetag dieser 107. Tour de France liegt der 30-jährige Roglic 21 Sekunden vor dem kolumbianischen Titelverteidiger Egan Bernal (Ineos Grenadiers), der Etappenvierter wurde und sein Weißes Trikot behauptete, und 28 Sekunden vor dem Franzosen Guillaume Martin (Cofidis). Pogacar folgt mit 44 Sekunden Rückstand auf Platz sieben, Yates fiel vom ersten auf den achten Rang (+1:02) zurück. Buchmann büßte sieben Positionen ein und hat auf Platz 18 nun bereits 5:45 Minuten Rückstand.

Benoit Cosnefroy (AG2R) nimmt das Gepunktete Trikot des besten Kletterers mit in den morgigen ersten Ruhetag. Peter Sagan (Bora - hansgrohe) verteidigte das Grüne Trikot des punktbesten Profis. Movistar löste EF an der Spitze der Teamwertung ab.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige