Ergebnismeldung 55. Tirreno-Adriatico

Simon Yates fährt Woods aus dem Blauen Trikot

Foto zu dem Text "Simon Yates fährt Woods aus dem Blauen Trikot"
Simon Yates ((Mitchelton - Scott) im Blauen Trikot von Tirreno - Adriatico | Foto: Cor Vos

11.09.2020  |  (rsn) - Nach seinem Sieg auf der Königsetappe von Tirreno-Adriatico hat sich Simon Yates (Mitchelton - Scott) das Blaue Trikot des Spitzenreiters der Fernfahrt übersteifen können. Der 28-jährige Brite setzte sich auf dem fünften Abschnitt über 202 Kilometer von Sarnano nach Sassotetto zur einzigen Bergankunft im diesjährigen Verlauf des Rennens mit je 35 Sekunden Vorsprung auf den Briten Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) und den Polen Rafal Majka (Bora - hansgrohe) durch.

Weitere vier Sekunden dahinter kam der Russische Meister Aleksandr Vlasov (Astana) als Vierter ins Ziel, gefolgt vom Niederländer Wilko Kelderman (Sunweb / +0:54) sowie dem Deceuninck-Quick-Step-Duo James Knox (+0:58) und Fausto Masnada. Der Italiener hatte am Donnerstag auf der 4. Etappe hinter Yates Teamkollegen Lucas Hamilton den zweiten Platz belegt.

Michael Woods (EF) wurde im oberen Teil des 14 Kilometer langen Schlussanstiegs abgehängt und belegte mit 1:46 Minuten Rückstand den elften Platz. Im Gesamtklassement fiel der Kanadier auf den achten Platz zurück. Yates liegt hier nun 16 Sekunden vor Majka und 39 vor Thomas, der drei Positionen gut machte.

Majkas Teamkollege Pascal Ackermann verteidigte seine Führung in der Punktewertung und hat am Samstag auf der 6. Etappe die Chance auf den dritten Tagessieg.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine