Ergebnismeldung 107. Tour de France

Kämna stürmt in Villard-de-Lans zum Etappensieg

Foto zu dem Text "Kämna stürmt in Villard-de-Lans zum Etappensieg"
Lennard Kämna (Bora - hansgrohe) hat die 16. Tour-Etappe gewonnen. | Foto: Bora - hansgroge/bettiniphoto

15.09.2020  |  (rsn) - Lennard Kämna (Bora - hansgrohe) hat bei der 107. Tour de France nach einem fulminanten Auftritt den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 24-Jährige gewann die 16. Etappe, die von La-Tour-du-Pin aus über 164 Kilometer zur Bergankunft in Villard-de-Lans führte, nach einer Attacke kurz vor der vorletzten Bergwertung des Tages als Solist mit 1:27 Minuten Vorsprung auf den Ecuadorianer Richard Carapaz (Ineos Grenadiers). Dritter wurde mit 1:56 Minuten Rückstand der Schweizer Meister Sébastien Reichenbach (Groupama - FDJ).

"Ich freue mich riesig. Das Team hat so hart gearbeitet und wir hatten so viele Rückschläge zu verarbeiten. Der Sieg bedeutet mir sehr viel. Mein Teamkollege Daniel Oss hat mich schön aus dem Wind gehalten. Ich wusste, dass Ineos was probieren wird am letzten Berg. Mir war klar, dass ich alleine ankommen muss", sagte Kämna nach seinem zweiten Profisieg.

Den erfolgreichen Tag der deutschen Profis komplettierte der Freiburger Simon Geschke (CCC / + 2:35), der hinter Carapaz‘ russischem Teamkollegen Pavel Sivakov Fünfter wurde.

Nach dem ersten Ruhetag verteidigte Primoz Roglic (Jumbo - Visma), der in der Favoritengruppe knapp 17 Minuten nach Kämna ins Ziel kam, souverän sein Gelbes Trikot. Der Slowene führt unverändert 40 Sekunden vor seinem Landsmann Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) die Gesamtwertung an. Der Kolumbianer Rigoberto Uran (EF) ist mit 1:34 Minuten Rückstand Dritter.

Auch auf den ersten Positionen der Sonderwertungen gab es keine Änderungen: Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) behauptete das Grüne Trikot. Benoit Cosnefroy (AG2R) bleibt im Gepunkteten Trikot des besten Kletterers. Pogacar trägt als Gesamtzweiter weiterhin das Weiße Trikot des besten Jungprofis. Movistar bleibt bestes Team

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)