Sagan um Millimeter von Démare geschlagen

Highlight-Video der 4. Giro-Etappe

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 4. Giro-Etappe"
Sprintfinale der 4. Giro-Etappe | Foto: Cor Vos

06.10.2020  |  (rsn) - Denkbar knapp hat Peter Sagan (Bora - hansgrohe) den ersten Giro-Tagessieg seiner Karriere verpasst. Der 30-jährige Slowake musste sich am Dienstag auf der 4. Etappe über 140 Kilometer von Catania nach Villafranco Tirrena in einem hart umkämpften Sprint nur dem Franzosen Arnaud Démare (Groupama - FDJ) geschlagen geben. Dritter wurde der Italiener Davide Ballerini (Deceuninck - Quick-Step), der zwar die höchste Endgeschwindigkeit hatte, aber erst knapp hinter der Ziellinie an seinen Konkurrenten vorbeijagte. An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderung. Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte sein Rosa Trikot. Sagan konnte sich mit dem Maglia Ciclamino des punktbesten Profis dieser Italien-Rundfahrt trösten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)