Bakelants corona-positiv, auch Benoot in Quarantäne

Gastauer muss den Giro mit gebrochenem Schlüsselbein aufgeben

10.10.2020  |  (rsn) - Nachdem Tony Gallopin wegen eines gebrochenen Handgelenks nicht mehr zur 8. Giro-Etappe antreten konnte, büßte die französische Equipe am Samstag einen weiteren Fahrer ein. Nach einem Sturz im Anstieg zum Monte Sant' Angelo (2. Kat.) musste der Luxemburger Ben Gastauer das Rennen aufgeben. Später wurde bei ihm eine Fraktur des linken Schlüsselbeins diagnostiziert. “Ich bin seit 2010 Profi und habe mir seitdem noch nie das Schlüsselbein gebrochen“, wurde Gastauer in einer Pressemitteilung von AG2R zitiert. “Ich bin enttäuscht, den Giro auf diesem Weg verlassen zu müssen.“

Bakelants corona-positiv, auch Benoot muss in Quarantäne
Mit Jan Bakelants (Circus – Wanty) ist ein weiterer Radprofi positiv auf das Corona-Virus getestet worden. “Er hat nur milde Symptome“, teilte sein Mannschaftsarzt Joost De Maeseneer mit. Bakelants begibt sich protokollkonform sieben Tage lang in Quarantäne und beendet damit seine Saison. Da der Belgier am Donnerstag mit Tiesj Benoot in der Sporza-Talkshow Extra Time Koers zu Gast war, muss sich auch der Sunweb-Fahrer isolieren, bis er einen negativen Test vorweisen kann. Seinen geplanten Start bei Gent – Wevelgem am Sonntag muss Benoot deshalt absagen. Auch seine Teilnahme an der Flandern – Rundfahrt am 18. Oktober ist in Gefahr.

+++
Sardinien-Rundfahrt auf Februar 2021 verschoben
Die für Ende Oktober (24. - 28.) geplante Sardinien-Rundfahrt, die erstmals nach neun Jahren wieder ausgetragen werden sollte, ist von den Organisatoren abgesagt worden. Als Grund wurde die schwierige Positionierung im Rennkalender genannt. Als neuer Termin ist der 24. bis 28. Februar 2021 vorgesehen. Dazu wird aber noch die Bestätigung des Italienischen Radsportverbands FCI und des Radsportweltverbands UCI benötigt. Bei der bisher letzten Austragung des Giro di Sardegna im Jahr 2011 sicherte sich Peter Sagan mit drei Etappensiegen die Gesamtwertung. Es waren seine ersten Erfolge als Profi.

+++

Gallopin bricht sich bei Sturz das Handgelenk
Für Tony Tony Gallopin (AG2R La Mondiale) ist der 103. Giro d'Italia bereits am Ende der ersten Woche beendet. Der Franzose war am Donnerstag in den Massensturz auf den letzten 45 Kilometern der 7. Etappe verwickelt und brach sich dabei das linke Handgelenk, wie seine Equipe mitteilte. Die gleiche Verletzung hatte sich Gallopin bereits im Februar bei der Tour de Valence zugezogen. Wie lange der 32-Jährige, der noch das Ziel in Brindisi erreichte, ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Gallopins Teamkollegen Aurélien Paret-Peintre und Andrea Vendrame, die ebenfalls bei dem Sturz in Mitleidenschaft gezogen wurden, kamen mit Hautabschürfungen davon und können die Italien-Rundfahrt fortsetzen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)
  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)