Weitere Operation gut verlaufen

Jakobsen: Teile des Beckenknochens in Kiefer transplantiert

Foto zu dem Text "Jakobsen: Teile des Beckenknochens in Kiefer transplantiert"
Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) | Foto: Cor Vos

15.10.2020  |  (rsn) - Fabio Jakobsen (Deceuninck – Quick-Step) hat sich eine Woche nach seiner Operation, bei der Teile seines Beckenknochens in Ober- und Unterkiefer transplantiert wurden, auf Instagram zu Wort gemeldet. “Meine letzte Operation verlief gut und das Hauptaugenmerk liegt jetzt darauf, den transplantierten Knochen genesen zu lassen. Sowohl meine Hüfte als auch mein Mund tun weh, aber jeden Tag geht es ein wenig besser“, beschrieb der Niederländer seinen Zustand.

Jakobsen richtete sich auch an seine Freundin Delore Stougje, einer ehemaligen Radrennfahrerin, mit der er seit vier Jahren liiert ist: “Ich danke dir dafür, dass du für mich gesorgt hast, gerade in dieser schwierigen Phase“, schrieb der 24-Jährige am Jahrestag der Beziehung. Auf dem beigefügten Foto ist das Paar gemeinsam zu sehen. Die Aufnahme stammt aus der Zeit vor dem schrecklichen Sturz zum Auftakt der Polen – Rundfahrt Anfang August. Seitdem veröffentlichte Jakobsen kein Foto, auf dem sein Gesicht zu sehen ist.

Der nach Fabio Casartelli benannte Sprinter zeigte sich auch gegenüber seinen Fans und Freunden erkenntlich. “Danke für alle Nachrichten, die ich erhalten habe. Das motiviert mich das Beste draus zu machen und zu versuchen so stark wie möglich zurück zu kommen“, so Jakobsen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)