Aufgebot hat Durchschnittsalter von 22,5 Jahren

Sunweb schickt fünf GrandTour-Debütanten zur Vuelta

Foto zu dem Text "Sunweb schickt fünf GrandTour-Debütanten zur Vuelta"
Max Kanter (Sunweb) steht bei der Vuelta vor seinem Grand-Tour-Debüt. | Foto: Cor Vos

16.10.2020  |  (rsn) - Mit nicht weniger als fünf GrandTour-Debütanten wird das Team Sunweb ab Dienstag bei der 75. Vuelta a Espana antreten. Neben den beiden Deutschen Max Kanter und Martin Salmon handelt es sich dabei um den Briten Mark Donovan, den Niederländer Thymen Arensman und den Belgier Ilan van Wilder. Dazu kommen die Australier Robert Power und Michael Storer sowie der Deutsche Jasha Sütterlin, mit knapp 28 Jahren der älteste Fahrer im achtköpfigen Aufgebot, das ein Durchschnittsalter von gerade mal 22,5 Jahren aufweist.

Der Freiburger wird nach zwei Teilnahmen am Giro d’Italia und einer an der Tour de France sein Debüt bei der Spanien-Rundfahrt geben, die als Folge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Absage des Starts in den Niederlanden nur über 18 statt der üblichen 21 Etappen führen wird. Ursprünglich sollte Sütterlin die Tour de France bestreiten, wurde dann aber kurzfristig durch den Dänen Casper Pedersen ersetzt.

Storer und Power waren bereits im vergangenen Jahr dabei, als Wilco Kelderman die Vuelta auf Rang sieben beendete. Das Duo kann diesmal aber wie seine Teamkollegen eigenen Ambitionen nachgehen, da Sunweb keinen Kandidaten für das Gesamtklassement dabei haben wird. “Wir sind hoch motiviert und wir wollen unsere großartige Saison mit schönen Auftritten bei der Vuelta beenden“, kündigte Coach Marc Reef an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)