2 Positive bei 492 Corona-Tests am 2. Giro-Ruhetag

Giro: Kelderman-Helfer Ooomen mit Rippenverletzung

20.10.2020  |  (rsn) – Sam Oomen, einer der wichtigsten Helfer von Wilco Kelderman beim Giro d`Italia, plagt sich aktuell mit einer Rippeverletzung herum, die er sich zuletzt bei einem Sturz zugezogen hatte. "Ich spüre die Verletzung merklich, aber ich kann immer noch vernünftig fahren", gab Ooomen gegenüber NOS Entwarnung. 

+++

Kopecky fährt Superprestige-Rennen
Lotte Kopecky wird sich am kommenden Wochenende im Gelände zeigen. Nachdem die Belgierin am Dienstag das Women's WorldTour-Straßenrennen Dreidaagse Brugge-De Panne beendet haben wird, richtet sich der Blick der Belgischen Straßenmeisterin auf den Samstag und das Superprestige-Crossrennen von Ruddervoorde. Es ist noch nicht bekannt, ob es ein einmaliger Ausflug der Drittplatzierten der Flandern-Rundfahrt sein wird, oder ob sie im kommenden Winter noch mehr Crossrennen plant.

+++

Zwei positive Corona-Tests am 2. Giro-Ruhetag
Von den am Sonntag und Montag beim Giro d’Italia vorgenommenen 492 weiteren Corona-Tests haben zwei positive Ergebnisse erbracht: Wie der Organisator RCS Sport meldete, handele es sich dabei um einen Fahrer des UAE Team Emirates und einen Mitarbeiter aus dem Betreuerstab von AG2R La Mondiale. Wie kurze Zeit später sein Team bekanntgab, ist Fenrando Gaviria der betroffene Fahrer. Nach dem zweiten Ruhetag geht die 103. Italien-Rundfahrt heute mit der 16. Etappe weiter, die über 229 hügelige Kilometer von Udine nach San Daniele del Friuli führt.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine