Aus dem Trainingslager in die Heim-Quarantäne

Ganna positiv auf Corona: Keine Bahn-EM für den Weltmeister

Foto zu dem Text "Ganna positiv auf Corona: Keine Bahn-EM für den Weltmeister"
Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) auf dem Weg zu seinem vierten Etappensieg beim Giro d´Italia 2020. | Foto: Cor Vos

06.11.2020  |  (rsn) - Zeitfahr-Weltmeister und Einerverfolgungs-Weltrekordler Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) ist positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden. Das gab der Italienische Radsportverband am Donnerstagabend bekannt. Ganna sei aus einem Trainingslager des Verbands zurück nach Hause gereist und befinde sich dort nun in Quarantäne.

Der 24-Jährige sei bei den Corona-Tests des Verbands am Dienstag vor Beginn des Trainingslagers, das die Italiener vor den Bahn-Europameisterschaften (11.-15. November, Bulgarien) in der Lombardei bezogen hatten, noch negativ getestet worden. Am Mittwoch aber fühlte er sich unwohl, begab sich allein auf sein Zimmer und ließ sich dann am Donnerstag testen - mit positivem Ergebnis.

Alle Schnelltests der anderen Fahrer und Betreuer am Donnerstag waren negativ. Sie alle werden nun weiter genau beobachtet und vor der Abreise zu den Titelkämpfen weiter getestet, um sicherzugehen, dass sie das Virus nicht ins Velodrom von Plovdiv mitbringen.

Für Ganna bedeutet der positive Test, dass er an den Europameisterschaften in der kommenden Woche nicht teilnehmen kann.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine