Schweizer unterschreibt Einjahresvertrag

Alpecin - Fenix bestätigt Dillier-Verpflichtung

Foto zu dem Text "Alpecin - Fenix bestätigt Dillier-Verpflichtung"
Silvan Diller präsentiert sein neues Trikot: das von Alpecin - Fenix | Foto: Alpecin - Fenix

18.11.2020  |  (rsn) - Mathieu van der Poel erhält in der kommenden Saison schlagkräftige Verstärkung für die Klassiker. Wie Alpecin - Fenix am Mittwoch bestätigte, wird Silvan Dillier im Jahr 2021 das Trikot des belgischen Zweitdivisionärs tragen.

Der Schweizer verlässt nach drei Jahren die französische AG2R-Equipe und soll bei Alpecin - Fenix nicht nur seiner Erfahrung aus den Klassikern, sondern auch aus Teilnahmen an allen drei großen Rundfahrten einbringen. “Die Aussicht, für ein junges, aber sehr ehrgeiziges Team zu fahren, freut mich sehr. Ich bin überzeugt, dass ich innerhalb dieser Struktur mich als Fahrer immer noch weiterentwickeln kann“, wurde der 30-jährige Dillier zitiert.

Der Aargauer wurde 2013 Profi beim damaligen BMC-Team und kommt bisher auf sieben Siege, die wertvollsten waren der Gewinn der 6. Etappe des Giro d’Italia 2017 sowie die Nationalen Titel im Zeitfahren (2015) und im Straßenrennen (2017). Dazu kommt ein zweiter Platz bei Paris-Roubaix 2018. “Wir freuen uns über die Verpflichtung von Silvan Dillier. Obwohl er schon seit acht Jahren bei den Profis fährt, ist er immer noch ambitioniert und motiviert, und das sind zwei wichtige Faktoren“, so die Teamleitung in ihrer Pressemitteilung.

Dillier ist nach den Belgiern Jasper Philipsen, Xandro Meurisse, Edward Planckaert und Lionel Taminiaux der fünfte Neuzugang bei Alpecin - Fenix, in dessen Aufgebot auch die drei Deutschen Philipp Walsleben, Marcel Meisen und Alexander Krieger stehen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine