Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weltmeister plant mittlerweile elf Rennen 2020/21

Van der Poel startet auch beim Ethias Cross in Essen

Foto zu dem Text "Van der Poel startet auch beim Ethias Cross in Essen"
Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) | Foto: Cor Vos

13.12.2020  |  (rsn) - Die Organisatoren des Ethias Cross in Essen haben die Starts von Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) und Marianne Vos (CCC-Liv) bestätigt. Für van der Poel ist das Rennen in der Wahlheimat von Zdenek Stybar (Deceuninck – Quick Step) der insgesamt elfte geplante Einsatz des Winters und der zweite im Rahmen der kleinen Ethias-Cross-Serie. Bei seinem Saisondebüt im Gelände hatte der Weltmeister am Samstag den Scheldecross in Antwerpen gewonnen.

Für die siebenmalige Weltmeisterin Vos markiert das Rennen im belgischen Essen den Saisonstart. Ihr letztes Crossrennen absolvierte sie vor elf Monaten bei den Niederländischen Meisterschaften. Den Rest des Winters einschließlich der Weltmeisterschaft verpasste die 33-Jährige wegen einer Leistenverletzung. Die anschließende Operation sowie die Corona-Pause sorgten dafür, dass Vos erst im Juli wieder an einem Rennen teilnehmen konnte. Elf Wochen nach ihrem letzten Einsatz auf der Straße wird die Brabanterin in Essen erstmals wieder in den Rennsattel steigen.

Anzeige

Mathieu van der Poels Cross-Programm 2020/21:
12. Dezember: X²O Trofee Antwerpen
13. Dezember: Superprestige Gavere
20. Dezember: Weltcup Namur
22. Dezember: Ethias Cross Essen
23. Dezember: X2O Trofee Herentals
26. Dezember: Superprestige Heusden-Zolder
30. Dezember: Ethias Cross Bredene
1. Januar: X2O Trofee Baal
9. Januar: Niederländische Meisterschaft Zaltbommel
23. Januar: X2O Trofee Hamme
31. Januar: WM Oostende

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige