Swift gewinnt das Sprintturnier vor Démare

Challenge of Stars: Zwiehoff unterliegt im Finale Almeida

Foto zu dem Text "Challenge of Stars: Zwiehoff unterliegt im Finale Almeida"
| Foto: rcssport

27.12.2020  |  (rsn) - Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) und Ben Swift (Ineos Grenadiers) heißen die Gewinner der 2. Auflage der Challenge of Stars. Der Portugiese sicherte sich am zweiten Weihnachtsfeiertag bei dem vom Giro d'Italia-Veranstalter RCS Sports und der Online-Trainingsplattform Bkool ausgerichteten eSports-Radsportturnier den Sieg bei den Kletterspezialisten gegen den deutschen Mountainbiker Ben Zwiehoff, der im kommenden Jahr Profi bei Bora - hansgrohe wird. "Es war ein schwerer Wettbewerb, aber ich habe es wirklich genossen", sagte Almeida, der beim Giro d’Italia 15 Tage das Rosa Trikot getragen hatte.

Der 22-Jährige hatte in Runde 1 den Belgier Harm Vanhoucke (Lotto Soudal) bezwungen und sich dann gegen Giulio Ciccone (Trek - Segafredo) durchgesetzt. Gegen den Italiener hatte zum Auftakt Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart (Ineos) den Kürzeren gezogen. Zwiehoff erreichte über Siege gegen Vuelta-Sieger Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und Harold Tejada (Astana) das Finale.

Das Turnier der Sprinter entschied Swift im Finale gegen den Franzosen Arnaud Démare (Groupama - FDJ für sich. Der Brite hatte in der ersten Runde den Pfälzer Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) aus dem Rennen geworfen und sich im Halbfinale gegen den Belgier Tim Merlier (Alpecin - Fenix), durchgesetzt.

Démare bezwang zum Auftakt den Italiener Sacha Modolo (Alpecin - Fenix) und im Halbfinale Ex-Weltmeister Mads Pedersen (Trek - Segafredo) aus Dänemark. "So ein Turnier macht viel Spaß, ich habe es genossen und ich bin mir sicher, dass es den anderen Fahrern genauso ging“, sagte der 33-jährige Swift, der im Oktober beim Gesamtsieg seines Teamkollegen Hart zur Ineos-Helferriege gezählt hatte.

Bei der Challenge of Stars fahren je acht Berg- und acht Sprintspezialisten in einem Kletterer- und einem Sprinter-Turnier online auf Bkool auf bergigen beziehungsweise völlig flachen Strecken nach K.O.-System gegeneinander. Die Erstauflage des digitalen Radsport-Turniers hatten im Mai Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) und Ciccone gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Roubaix (1.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Rhodes (2.2, GRE)
  • Klasika Primavera de (1.1, ESP)
  • 56. Presidential Cycling Tour (2.Pro, TUR)