Cofidis plant für 2022 ein Frauenteam

Mallorca Challenge kann wie geplant stattfinden

08.01.2021  |  (rsn) - Nachdem zuletzt mehrere der frühen Saisonrennen wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, haben nun die Organisatoren der Mallorca Challenge auf Twitter bestätigt, dass die vierteilige Rennserie auf der Baleareninsel wie geplant vom 28. bis zum 31. Januar wird stattfinden können. Auf der Startliste stehen 17 Teams, darunter die Erstdivisionäre Bora - hansgrohe, Ineos Grenadiers, Intermarché - Wanty Gobert, Israel Start-Up Nation, Movistar  Bike Exchange und UAE Emirates.  Auch die 30. Ausgabe der Mallorca Challenge besteht aus vier Eintagesrennen, traditionell gibt es keine Gesamtwertung, die Teams können täglich neu über die Zusammensetzung ihrer Aufgebote entscheiden.

+++
Cofidis plant für 2022 ein Frauenteam

Die französische Cofidis-Equipe plant für 2022 die Gründung eines Frauenteams, wie der Cofidis-Vorsitzender Thierry Vittu bei der Teampräsentation 2021 ankündigte. Das Telekredit-Unternehme Cofidis engagiert sich bereits seit 1997 im Profiradsport, allerdings beschränkte es sich bisher auf die Unterstützung einer Männermannschaft. Nun sei die Zeit reif für ein Frauenteam, so Vittu, der auch noch einen weiteren Faktor nannte: "Das Unternehmen Cofidis besteht aus mehr als fünftausend Personen, von denen die meisten Frauen sind. Also fehlt uns noch etwas. Es braucht Zeit, um ein Team aufzubauen, aber 2022 werden wir ein Frauenteam haben.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)