Ersatzveranstaltung für Tour Down Under

Porte startet beim Santos Festival of Cycling

Foto zu dem Text "Porte startet beim Santos Festival of Cycling "
Richie Porte (Trek - Segafredo) im Zeitfahren der Tour de France 2020 | Foto: Cor Vos

08.01.2021  |  (rsn) - Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Tour Down Under, mit der in Australien alljährlich die WorldTour-Saison eingeläutet wird, diesmal abgesagt werden. Für die heimischen Fahrer wurde ersatzweise das Santos Festival of Cycling aus dem Boden gestampft, ein sechstägiges Radsport-Event, das neben Straßenrennen auch Bahn-, Cyclocross- und Mountainbike-Wettbewerbe umfasst.

Das viertägige Straßenrennen startet am 21. Januar und wird rund um die südaustralische Metropole Adelaide ausgetragen. Dabei sind an denselben Tagen und auf ähnlichen Strecken sowohl Männer- als auch Frauenrennen geplant. Höhepunkte sind die beiden Königsetappen, die jeweils am Willunga Hill enden.

Bereits im Dezember hatte der Tour-de-France-Dritte Richie Porte seine Teilnahme zugesagt. Mittlerweile steht das gesamte Aufgebot des Teams Garmin Australia fest. Neben dem Neuzugang von Ineos Grenadiers starten noch James Whelan (EF Education-Nippo), Ex Orica-GreenEdge-Profi Leigh Howard, Sam Welsford, Kelland O'Brien, Lucas Plapp und Alexander Porter.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)