Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nächste Rennabsage wegen Corona

Auch die Ruta del Sol kann nicht im Februar stattfinden

Foto zu dem Text "Auch die Ruta del Sol kann nicht im Februar stattfinden"
Jakob Fuglsang (Astana) gewann 2020 zwei Etappen und die Gesamtwertung der Andalusien-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

22.01.2021  |  (rsn) - Die Corona-Pandemie führt zu immer mehr Rennabsagen. Nachdem am Donnerstag die Organisatoren der portugiesischen Volta ao Algarve (17. - 21. Februar) ihr Rennen für diesen Termin absagen mussten und eine Verschiebung in den Mai ankündigten, ziehen nur einen Tag später die Kollegen von der Andalusien-Rundfahrt (Ruta del Sol) nach.

Wie das Portal WielerFlits berichtete, könne aufgrund der derzeitigen Gesundheitssituation in Spanien und angesichts der von der Regierung geplanten Maßnahmen das zeitgleich zur Algarve-Rundfahrt geplante fünftägige Etappenrennen durch Südspanien ebenfalls nicht stattfinden. Auch die Andalusien-Rundfahrt soll allerdings nicht gänzlich abgesagt, sondern im Frühjahr nachgeholt werden.

Anzeige

Beim Radsportweltverband UCI sei als Ausweichtermin der 24. - 28. Mai beantragt worden. Zuvor hatten bereits die Organisatoren der für Ende Januar geplanten Mallorca Challenge und der Murcia-Rundfahrt (13. / 14. Februar) ihre Rennen absagen müssen. Auch dafür sind Ausweichtermine im Mai vorgesehen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige