ASO nutzt UCI-Sonderregel und vergibt drei Wildcards

Tour de France 2021 mit 23 Mannschaften und 184 Fahrern

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Tour de France 2021 mit 23 Mannschaften und 184 Fahrern"
Die Streckenkarte der Tour de France 2021 | Foto: ASO

04.02.2021  |  (rsn) - Die Tour de France wird in diesem Jahr mit 23 Mannschaften abgehalten werden. Das gab die ASO als Veranstalter via Pressemitteilung bekannt. Nachdem der Radsport-Weltverband UCI am Donnerstag beschlossen hatte, einer entsprechenden Bitte der Veranstalter von Tour, Giro d'Italia und Vuelta a Espana nachzukommen, nutzte die ASO die frisch geschaffene Sonder-Regelung und vergab drei statt der im UCI-Reglement vorgesehenen zwei Wildcards.

Zur 108. Tour de France werden somit neben den 19 WorldTour-Mannschaften und dem automatisch über die Teamweltrangliste von 2020 qualifizierten ProTeam Alpecin - Fenix auch drei französische Zweitdivisionäre antreten dürfen: Arkéa - Samsic, B&B Hotels p/b KTM und Total Direct Energie.

Die UCI hatte nur eine Stunde zuvor gemeldet, dass man dem Gesuch der drei Nationalverbände der Grand Tours (Frankreich, Italien und Spanien) nachgekommen sei und die Zahl der maximal erlaubten Teilnehmer für die dreiwöchigen Rundfahrten von 176 auf 184 angehoben habe.

"Diese Erhöhung um acht Fahrer wird es den Veranstaltern erlauben, wenn sie wollen, mit dem Wildcard-System ein zusätzliches Team einzuladen", heißt es in der UCI-Mitteilung. Diese Sonderregelung gelte allerdings nur für 2021, betonte man außerdem, und die Zahl der Fahrer pro Team bleibe bei acht.

Die 23 Teams für die Tour de France 2021:
AG2R Citroën Team
Astana – Premier Tech
Bahrain Victorious
Bora – Hansgrohe
Cofidis
Deceuninck – Quick-Step
EF Education – NIPPO
Groupama – FDJ
Ineos Grenadiers
Intermarché – Wanty – Gobert Matériaux
Israel Start-Up Nation
Jumbo – Visma
Lotto Soudal
Movistar Team
Team BikeExchange
Team DSM
Team Qhubeka Assos
Trek – Segafredo
UAE Team Emirates
Alpecin - Fenix
B&B Hotels P/B KTM
Team Arkéa – Samsic
Total Direct Energie

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Rhodes Grand (1.2, GRE)
  • Kuurne - Bruxelles - Kuurne (1.Pro, BEL)
  • Faun-Ardèche Classic (1.Pro, FRA)