Nächster Einsatz bei UAE Tour

Provence-Sieger Sosa: “Gibt mir viel Vertrauen in die Zukunft“

Foto zu dem Text "Provence-Sieger Sosa: “Gibt mir viel Vertrauen in die Zukunft“"
Ivan Sosa (Ineos Grenadiers) hat die Tour de la Provence gewonnen. | Foto: Cor Vos

15.02.2021  |  (rsn) - Besser hätte Ivan Sosa (Ineos Grenadiers) seine fünfte Profisaison nicht beginnen können. Der 23-jährige Kolumbianer gewann am Samstag mit Hilfe seines Teamkollegen Egan Bernal souverän die Königsetappe der Tour de la Provence (2.Pro) und sicherte sich 24 Stunden später die Gesamtwertung der viertägigen Rundfahrt durch Südfrankreich.

"Das ist ein großer Sieg“, sagte Sosa, nachdem er auf der Schlussetappe nach Salon-de-Provence souverän sein Führungstrikot verteidigt hatte. “Ich bin sehr zufrieden mit dem Team, wir haben großartige Arbeit geleistet“, so der Kletterspezialist, der seinen bereits fünften Erfolg in einem Mehretappenrennen feierte.

“Es ist großartig, so in die Saison zu starten. Es ist ein Rennen, das immer in meiner Erinnerung bleiben wird. Ich stand mit zwei außergewöhnlichen Fahrern auf dem Podium und das bedeutet mir sehr viel“, sagte Sosa und meinte damit Weltmeister Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) und den ehemaligen Tour-de-France-Gewinner Bernal, der am Schlusstag noch vom Franzosen auf den dritten Platz verdrängt wurde.

Das dürfte Ineos Grenadiers kaum gekümmert haben. Viel wichtiger war die mannschaftlich starke Leistung in der Provence und die gelungene Rollenverteilung zwischen den beiden Kolumbianern, wobei Bernal nicht schwächer als Sosa wirkte, sondern sich augenscheinlich in den Dienst seines Landsmanns stellte. Das war vor allem mit Blick auf den Giro d’Italia ein kluger Schachzug, denn in der ersten Grand Tour des Jahres soll Sosa dann als Edelhelfer den ein Jahr älteren Bernal unterstützen. Mit dem Erfolgserlebnis vom Wochenende im Rücken dürfte dessen Motivation dann noch größer sein.

Zunächst aber wird Sosa kommende Woche bei der UAE Tour im Einsatz sein. Angesichts von zwei Bergankünften und einem kurzen Zeitfahren wird sich der Provence-Sieger auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten gute Chancen ausrechnen können - zumal sein Auftritt in Frankreich Sosa einen Schub verliehen hat. “Das gibt mir viel Vertrauen in die Zukunft“, fügte er an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)