Pauwels Sauzen feiert zwei Solo-Siege in Oostmalle

Betsema und Sweeck dominieren beim Cross-Saisonabschluss

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Betsema und Sweeck dominieren beim Cross-Saisonabschluss"
Laurens Sweeck (Pauwels Sauzen - Bingoal) | Foto: Cor Vos

21.02.2021  |  (rsn) - Denise Betsema und Laurens Sweeck (beide Pauwels Sauzen – Bingoal) haben beim Sluitingsprijs in Oostmalle, traditionell das letzte Rennen des Cross-Winters, mit langen Solos gewonnen.

Ohne Ceylin del Carmen Alvarado (Alpecin – Fenix) und Weltmeisterin Lucinda Brand (Baloise Trek Lions) am Start war Betsema im Frauenrennen, wie schon am Samstag in Sint-Niklaas, erneut eine Klasse für sich. Zur Rennmitte setzte die Niederländerin sich von Sanne Cant (Iko – Crelan) ab, nachdem der belgischen Meisterin im Sand ein technischer Fehler unterlaufen war. Den letzten Podiumsplatz sicherte sich Inge van der Heijden (777).

Bei den Männern war die Dominanz des Siegers ähnlich deutlich. Sweeck drehte 40 Minuten einsam seine Runden durch den Sand von Oostmalle. Quinten Hermans (Tormans), der in den letzten Wochen vor allem mit der Vorbereitung auf die Straßensaison beschäftigt war, wurde mit 15 Sekunden Rückstand Zweiter. Lars van der Haar (Baloise Trek Lions) löste sich nach 40 Minuten aus der Verfolgergruppe und wurde Dritter.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)