Ergebnismeldung 76. Dwars door Vlaanderen

Van Baarle schließt 51-Kilometer-Solo erfolgreich ab

Foto zu dem Text "Van Baarle schließt 51-Kilometer-Solo erfolgreich ab"
Dylan van Baarle (Ineos Grenadiers) hat Dwars door Vlaanderen gewonnen. | Foto: Cor Vos

31.03.2021  |  (rsn) – Dylan van Baarle (Ineos Grenadiers) hat mit einer beeindruckenden Vorstellung den belgischen Halbklassiker Dwars door Vlaanderen gewonnen. Der Niederländer setzte sich nach 184 Kilometern und einem fulminanten 51-Kilometer-Solo, das er im Anstieg von Berg-ten-Houte gestartet hatte, mit 29 Sekunden Vorsprung vor Christophe Laporte (Cofidis) durch. Der Franzose hatte sich auf dem Schlusskilometer aus einer achtköpfigen Verfolgergruppe gelöst und dann kurz vor dem sprintenden Hauptfeld ins Ziel gerettet. Dritter wurde im Sprint dieses Feldes Tim Merlier (Alpecin – Fenix).

Die Gruppe um Laporte hatte sich gebildet, als Greg Van Avermaet (Ag2r – Citroen) am Knokteberg 35 Kilometer vor dem Ziel aus dem Feld heraus attackiert hatte und mit zunächst fünf Begleitern die Lücke zu einem bereits vorher weggefahrenen Trio um Victor Campenaerts (Qhubeka – Assos) schloss. Doch auch zu neunt und später zu acht brachte man es nicht fertig, Van Baarle auf den letzten 30 Kilometern noch Zeit abzunehmen. Im Finale wurde die Gruppe dann vom Hauptfeld knapp 500 Meter vor dem Ziel sogar wieder gestellt.

Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) und Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) sowie Nils Politt (Bora – hansgrohe) erreichten das Ziel in Waregem in jenem Hauptfeld.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • GP Eco-Struct (1.2, BEL)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)