Ab 2022 auch mit Frauenteam am Start

Cofidis verlängert Sponsorenvertrag und erhöht Budget

Foto zu dem Text "Cofidis verlängert Sponsorenvertrag und erhöht Budget "
Die Equipe Cofidis | Foto: twitter.com/TeamCOFIDIS

08.04.2021  |  (rsn) - Die französische Cofidis-Equipe wird auch künftig auf die Unterstützung durch den gleichnamigen Hauptsponsor bauen können. Wie der Rennstall von Manager Cedric Vasseur, für den seit dieser Saison auch der Freiburger Simon Geschke fährt, mitteilte, wird sich die Kreditbank Cofidis nicht nur bis Ende 2025 engagieren, sondern in jeder Saison zusätzliche 1,5 Millionen Euro in die Männermannschaft investieren.

Zudem soll zur kommenden Saison eine Frauen-Equipe ins Leben gerufen und per anno mit einer Million Euro finanziert werden. Das Aufgebot soll aus etwa zehn Fahrerinnen bestehen und von Gaël Le Bellec, einem ehemaligen Duathlon-Weltmeister, geleitet werden.

“Wir teilen die gleichen Werte mit dem Cofidis-Radsportteam und viele Menschen kennen unser Unternehmen durch den Radsport. Unser Sponsorenvertrag lief Ende 2022 aus, aber es war eine einstimmige Entscheidung, ihn bis 2025 zu verlängern“, sagte Thierry Vittu im Namen der Kreditbank, die den Rennstall bereits seit dessen Gründung im Jahr 1997 unterstützt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Comunitat Valenciana (2.Pro, EGY)
  • 56. Presidential Cycling Tour (2.Pro, TUR)