Kein Brabant, kein Amstel Gold Race

Van Dijk positiv auf Corona: “Happy über Roubaix-Verschiebung“

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Van Dijk positiv auf Corona: “Happy über Roubaix-Verschiebung“"
Ellen van Dijk (Trek - Segafredo) | Foto: Cor Vos

11.04.2021  |  (rsn) – Nun ist doch noch eine der Favoritinnen froh über die Verschiebung des ersten Paris-Roubaix für Frauen: Ellen van Dijk (Trek – Segafredo). Die Zeitfahr-Weltmeisterin von 2013 hätte am heutigen Sonntag, das ist seit gestern klar, nämlich gar nicht teilnehmen dürfen an dem Rennen, das ihr großer Saisonhöhepunkt sein sollte. Van Dijk hat sich, wie sie am Sonntagvormittag selbst bestätigte, mit dem Coronavirus infiziert.

"Happy über die Verschiebung von Paris-Roubaix", schrieb die 34-Jährige, die im März die Healthy Ageing Tour gewann und mit starker Form durchs Frühjahr kam, auf Instagram. "Ich bin eine Weile raus, weil ich von Covid eingefangen wurde. Ich habe mich schon in Flandern nicht wie ich selbst gefühlt und bin danach krank geworden. Es sind bisher nur normale Grippe-Symptome, so dass ich hoffe, bald wieder zurück auf dem Rad zu sein!"

Definitiv aussetzen wird van Dijk aber am Mittwoch beim Pfeil von Brabant sowie am kommenden Sonntag beim Amstel Gold Race.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)