Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frauen und Juniorinnen in Gießen im Einsatz

Bundesliga-Rennen beim Finale der Kriterium-DM geplant

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Bundesliga-Rennen beim Finale der Kriterium-DM geplant"
BDR-Vize-Präsident Günter Schabel mit Beate Zanner, 2019 im Sommer Spitzenreiterin der Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga. | Foto: BDR (Reichert)

12.04.2021  |  (rsn) – Das Finale der Deutschen Kriterium-Meisterschaft in Gießen am 29. August wird wohl auch Schauplatz eines Bundesliga-Rennens für Frauen und Juniorinnen werden. Das bestätigte BDR-Vizepräsident Günter Schabel gegenüber rad-net.de. "Es wird das erste Mal in der Geschichte der Rad-Bundesliga sein, dass bei den Frauen und Juniorinnen ein Kriterium ausgetragen wird", so Schabel.

In der Gießener Innenstadt werden am letzten Tag der hessischen Sommerferien auf einem rund 800 Meter langen Rundkurs die Finalläufe der neuen Deutschen Kriterium-Meisterschaft ausgetragen. Im Rahmen dieser Rennen, die nicht für Profis und Semi-Profis aus Continental-Teams offen sein werden, soll nun für Frauen und Juniorinnen auch ein Bundesliga-Rennen "über 40 bis 50 Kiometer" stattfinden, heißt es in der Meldung. Wie genau der Modus dann aussehen wird, ist allerdings noch unklar. Das werde erst mit der Ausschreibung veröffentlicht.

Anzeige

Die Bundesliga-Saison der Frauen und Juniorinnen soll am 8. und 9. Mai in Töttelstädt eröffnet werden. Es folgt am 13. Mai das Rennen in Karbach, am 18. Juni die Deutsche Zeitfahrmeisterschaft in Öschelbronn und am 24. Juli ein Bahnrennen in Oberhausen, das ebenfalls zur Straßen-Bundesligawertung zählen wird. Der Termin in Gießen ist im offiziellen Bundesliga-Terminkalender noch nicht eingetragen. Im September schließt die Serie, so der aktuelle Plan, mit zwei Rennen in Genthin (5.9.) und Sebnitz (12.9.).

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige