Ergebnismeldung 74. Tour de Romandie

Colbrelli rettet sich über die Berge und holt den Etappensieg

Foto zu dem Text "Colbrelli rettet sich über die Berge und holt den Etappensieg"
Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) | Foto: Cor Vos

29.04.2021  |  (rsn) – Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) hat hauchdünn vor Patrick Bevin (Israel Start-Up Nation) die 165,7 Kilometer lange 2. Etappe der Tour de Romandie von La Neuveville nach Saint-Imier gewonnen. Der Italiener schaffte es, nachdem er am Vortag in Martigny noch im Sprint gegen Peter Sagan (Bora – hansgrohe) verloren hatte, auf der ersten bergigeren Etappe der Rundfahrt im 36-köpfigen Favoritenfeld ins Ziel und setzte sich dann im High-Speed-Sprint um eine halbe Vorderradlänge durch. Dritter wurde Marc Hirschi (UAE Team Emirates).

Rohan Dennis (Ineos Grenadiers) arbeitete am letzten Berg des Tages, einem Anstieg der 1. Kategorie zur La Vue-des-Alpes, und auch in der Abfahrt zum Ziel für seine Teamkollegen Geraint Thomas und Richie Porte, verteidigte aber trotzdem das Gelbe Trikot des Gesamtführenden mit nun acht Sekunden Vorsprung vor Bevin sowie neun Sekunden vor Thomas, Porte und Colbrelli. Hirschi ist mit elf Sekunden Rückstand nun Gesamtsechster.

Colbrelli übernahm durch den Etappensieg die Führung in der Punktewertung, Joel Suter (Nationalteam Schweiz) verteidigte das Bergtrikot und Hirschi das des besten Nachwuchsfahrers, während Ineos Grenadiers weiter die Teamwertung anführt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)