Cavagna der Schnellste im Zeitfahren

Highlight-Video der 5. Etappe der Tour de Romandie

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 5. Etappe der Tour de Romandie"
Remi Cavagna (Deceuninck - Quick-Step) hat in Fribourg das Zeitfahren der der Tour de Romandie gewonnen. | Foto: Cor Vos

02.05.2021  |  (rsn) - Remi Cavagna (Deceuninck - Quick-Step) hat sich in Fribourg zum Abschluss der Tour de Romandie den Sieg im Zeitfahren geholt. Der Französische Zeitfahrmeister benötigte für den 16,2 Kilometer langen Parcours 21:54 Minuten und war damit sechs Sekunden schneller als der Schweizer Stefan Bissegger (EF Education - Nippo). Als Tagesdritter fuhr der Brite Geraint Thomas (Ineos Grenadiers / +0:16) den Kanadier Michael Woods (Israel Start-Up Nation) noch aus dem Gelben Trikot und sicherte sich den Gesamtsieg vor seinem Teamkollegen Richie Porte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)