Bernal verteidigt Rosa – Buchmann mit Lebenszeichen

Schmid feiert Premierensieg auf Giro-Schotteretappe

Foto zu dem Text "Schmid feiert Premierensieg auf Giro-Schotteretappe"
Mauro Schmidt (Qhubeka - Assos) | Foto: Cor Vos

19.05.2021  |  (rsn) – Der erst 21-jährige Mauro Schmid (Qhubeka – Assos) feiert auf der 11. Etappe des 104. Giro d’Italia seinen bislang größten Karriereerfolg. Er setzte sich nach 162 Kilometer auf dem mit vier Schottersektoren gespickten Tagesabschnitt von Perugia nach Montalcino im Sprint gegen den Italiener Alessandro Covi (UAE Team Emirates) durch. Das Duo war Teil einer elfköpfigen Ausreißergruppe, die sich am Kilometer 0 aus dem Feld löste und im Finale dann zerfiel.

Dahinter entbrannte auf den weißen, staubigen Schotterpassagen auch der Kampf um das Rosa Trikot. Dieses verteidigte Egan Bernal (Ineos Grenadiers), der 3:09 Minuten hinter dem Tagessieger als Elfter das Ziel im toskanischen Weinort überquerte. Nur drei Sekunden dahinter erreichte Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) Montalcino und setzte auf der ersten Etappe nach dem ersten Ruhetag ein kräftiges Lebenszeichen.

Bernal konnte seinen Vorsprung auf den neuen Zweitplatzierten Aleksandr Vlasov (Astana Premiertech) auf 45 Sekunden ausbauen. Neuer Dritter ist der Italiener Damiano Caruso (Bahrain – Victorious), Buchmann rückte auf den sechsten Rang nach vorne. Der Belgier Remco Evenepoel, am Etappenbeginn noch Zweiter, verlor über zwei Minuten und büßte in der Gesamtwertung fünf Positionen ein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)