Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vuelta a Burgos Feminas

Chursina feiert Solosieg, Chabbey neue Gesamtführende

Foto zu dem Text "Chursina feiert Solosieg, Chabbey neue Gesamtführende"
Anastasiia Chursina hat dem Team Alé BTC Ljubljana den ersten Saisonsieg beschert. | Foto: Cor Vos

21.05.2021  |  (rsn) - Anastasiia Chursina hat dem Team Alé BTC Ljubljana den ersten Saisonsieg beschert. Die Russische Meisterin von 2017 entschied die 2. Etappe der Vuelta a Burgos Feminas (2.WWT) über 97 Kilometer von Pedrosa de Valdeporres nach Villarcayo als Solistin für sich und kam mit 1:11 Minuten Vorsprung auf das Feld ins Ziel.

Im Sprint der Verfolgerinnen sicherte sich die Britin Alice Barnes (Canyon - SRAM) den zweiten Rang vor der Dänin Amalie Dideriksen (Trek - Segafredo) und der Kubanerin Kubanerin Arlenis Sierra (A.R. Monex), die bereits zum Auftakt der fünftägigen Rundfahrt durch Nord-Spanien Vierte geworden war.

Anzeige

Neue Gesamtführende ist die Schweizer Meisterin Elise Chabbey (Canyon - SRAM), die sich vom zweiten auf den ersten Platz verbesserte, wogegen Auftaktsiegerin Grace Brown (BikeExchange) auf den dritten Rang zurückfiel. Zwischen den beiden liegt die Neuseeländerin Niamh Fisher-Black (SD Worx), die wie Chabbey eine Position gut machte. Alle drei Fahrerinnen werden zeitgleich geführt.

-->

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige